Eli Lewandowski
March 18, 2022
Nach einem Volontariat in einer Hamburger Agentur wechselte Eli 2019 ins betahaus-Team und kümmert sich hier um alles, was mit dem Thema Kommunikation zu tun hat: Newsletter, Social Media, Website, Magazin uvm.

zwei plus zwei + Linn Jäpel (Forever Day One)

Als Head of Operations bei Forever Day One, einem Change Design Beratungsunternehmen, beschäftigt sich Linn Jäpel mit Planung, Steuerung und Kontrolle der Teamprozesse. Welche Projekt ihr dabei zuletzt am meisten Spaß gemacht hat und welches Gebäck ihre große Leidenschaft ist, verrät uns Linn diesen Monat bei #zweipluszwei.

Wer bist du & was machst du?

Mein Name ist Linn Jäpel und ich bin Head of Operations bei Forever Day One (kurz 4ED1).

Wir bei 4ED1 glauben daran, dass mit Veränderung umzugehen die wichtigste Fähigkeit heute und für die Zukunft ist. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen und Organisationen zu helfen, veränderungsfähiger zu werden. Gemeinsam mit meinem Team bin ich dabei für alle internen Prozesse, Systeme und Strukturen verantwortlich, z.B. aus den Bereichen Finance, IT, Recruiting und Design.

Welches Projekt hat dir zuletzt richtig viel Spaß gemacht?

Zuletzt richtig viel Spaß gemacht hat mir die Entwicklung unserer Jahresstrategie mit dem Team.

Ich bin ein großer Fan davon, zusammen auf Herausforderungen zu blicken und aus den unterschiedlichen Perspektiven einen Plan zu entwickeln, um diese gemeinsam zu meistern. Diese Interaktionen mit dem Team sind außerdem immer super wertvoll, da sie allen die Möglichkeit bieten, voneinander zu lernen und sich gegenseitig in der Weiterentwicklung zu unterstützen.

Über welches Thema kannst du eine 30-minütige Präsentation halten, ohne jede Vorbereitung?

Ein Thema, über das ich stundenlang reden könnte, ist das Thema Growth Mindset und Neuroplastizität.

Zum einen, weil mich total fasziniert, dass unser Gehirn in der Lage ist, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, neue Verbindungen zu schaffen und so zu wachsen. Zum anderen, weil ich darüber meine Masterarbeit bei 4ED1 geschrieben habe und damals die Chance hatte, Expert:innen zu interviewen und eine Toolbox zu bauen, um das Growth Mindset zu fördern.

Also falls jemand Lust hat, sich dazu auszutauschen, lasst uns wahnsinnig gerne einen Kaffee trinken gehen!

Oh und aus meiner großen Leidenschaft für Franzbrötchen ließe sich sicherlich auch eine Präsentation bauen, also vielleicht kombinieren wir das einfach mit dem Kaffee!

An welches betahaus-Erlebnis erinnerst du dich gerne zurück?

Da wir 2021 eingezogen sind (erst ins betahaus Sternschanze & jetzt in der HafenCity) hatte ich leider noch nicht die Möglichkeit, an vielen Events vor Ort teilzunehmen (Corona lässt grüßen) - aber ich schätze es sehr, freundlichen Gesichtern auf dem Flur oder in der Küche zu begegnen und den kurzen Austausch, der dabei immer entsteht.

Auf dass hoffentlich noch viel mehr in 2022 möglich sein wird!

Landscape not supported.
Please switch your smartphone back to portrait view!